In meiner Wahlarztpraxis werden Patienten mit Wirbelsäulenbeschwerden beraten. Falls eine operative Therapie notwendig sein sollte, erfolgt diese dann in der Universitätsklinik für Neurochirurgie, Innsbruck.
 
 
Die ärztliche Leistung einer Wahlarztpraxis wird nicht direkt mit der Krankenkasse abgerechnet, sondern es wird eine Honorarnote für Sie als Patientin/Patient ausgestellt. Nachdem Sie die Rechnung beglichen haben, können Sie die Rechnung bei Ihrer Krankenkasse einreichen und eine teilweise Kostenerstattung beantragen.